Dermatology_Buehne_Beige_kont.png

Modernste, innovativste und stärkste Laser für nahezu alle Behandlungsoptionen in der Dermatologie

Im Laufe des Lebens addieren sich die Schäden, die das ultraviolette Licht der Sonne in der Haut hinterlässt. Dies führt meistens ab dem 4. bis 5. Lebensjahrzehnt zum Auftreten der ersten tast- oder sichtbaren Sonnenschäden. Diese ersten Symptome sind nur die Spitzen des Eisberges, so dass die übliche punktuelle Behandlung dieser Symptome selten zu länger andauernden Erfolgen führt. Da diese sogenannten aktinischen Keratosen als chronische Erkrankung anzusehen sind, ist eine Behandlung der gesamten „Sonnenterrassen“ sinnvoll. Zu diesem Zweck hat sich in den letzten Jahren die photodynamische Therapie mit künstlichem Tageslicht (Daylight-PDT) durchgesetzt. Ein Problem dabei stellt die häufig unzureichende Durchdringung aller Hautveränderungen mit dem Wirkstoff dar. Dieses Problem lässt sich lösen, bei gleichzeitig insgesamt deutlich gesteigerter Effektivität, durch die Kombination der Daylight-PDT mit dem fraktionierten Erbium:YAG-Laser. 

Behandlung

Im ersten Schritt werden Verhornungen abgetragen und die zu behandelnde Fläche mit dem Erbium:YAG Laser mit dem Microspot-Handstück behandelt. Durch die dadurch geschaffenen Kanäle kann der anschließend aufgetragene Wirkstoff alle Schichten der Epidermis erreichen. Nach einer Einwirkzeit von einer Stunde wird die Haut mit der MultiLite LED für 35 Minuten künstlichem Tageslicht ausgesetzt.
Anschließend muss die behandelte Haut drei Tage lang vor der Sonne geschützt und regelmäßig mit einer Wundpflegecreme behandelt werden. Wir empfehlen dafür SHÉNOC Repair. In der Regel sind bereits nach einer Woche alle kranken Zellen abgestossen und die Haut ist regeneriert.

Vorteile

In diversen Studien konnte eine mindestens verdoppelte Wirksamkeit der Laser-assistierten Daylight-PDT gegenüber der herkömmlichen PDT nachgewiesen werden. Zudem führt die Kombination zu einer Verbesserung der Hautqualität, -ebenmäßigkeit und Verringerung von Pigmenten und feinen Falten. Aufgrund dessen wird die Laser-Daylight-PDT mitunter nicht zuletzt auch zur Hautverjüngung eingesetzt.

KOSTEN

170,- €

Aufgrund der guten Studienergebnisse werden die Behandlungskosten von privaten Versicherungen inzwischen unproblematisch übernommen.
Gesetzlich versicherte Patienten bekommen die Creme im Wert von 200 € von der Krankenkasse über ein Rezept. Wir berechnen für die Daylight-PDT mit der MultiLite LED und die Lasertherapie für gesetzlich Versicherte 170 €.

Hinweis

Weitere Informationen zum Daylight-PDT erhalten Sie auch persönlich in einem Beratungsgespräch mit uns. Vereinbaren Sie telefonisch +49 40 61 61 72 oder direkt einen Online-Termin für unsere Sprechstunde. 

Altersflecken oder Tattoos dank extrem kurzer und starker Impulse besonders effektiv und schonend entfernen

Die moderne Form des Hollywood- oder Carbon-Peelings: Optoakustisches Peeling zum Kollagen remodeling ohne Ausfallzeit.

Intensive Anregung der Kollagensynthese ohne Verletzung der Haut mit dem renommierten ResurFX Laser.

Unschöne Veränderungen der Haut schonend mit dem kalten Laser entfernen mit schneller Heilung und kaum sichtbaren Narben.

Lasertherapie zur schonenden, schmerzlosen Behandlung von Nagelpilz ohne Tabletten.